Marmor in der Wohnung: Wie kann man den Innenraum mit diesem hochwertigen Material dekorieren?

Marmor ist ein wertvolles Gestein, das seit der Antike verwendet wird und bekannt ist. Früher wurde es in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt: in der Skulptur und im Bauwesen, als Veredelungsmaterial. Heute finden wir sie am häufigsten in luxuriösen Hotels, Kirchen, aber auch immer öfter in unseren Privathäusern.

 Es gibt Klischees über Marmor, dass er ein Symbol für Reichtum, Pracht und Stolz ist. Heute brechen wir mit allen Vorurteilen über Marmor und zeigen dir, wie du ein schönes und stilvolles Zuhause einrichten kannst.

Worauf du achten solltest

Der erste wichtige Parameter ist seine Härte, die auf der MOHS-Skala definiert wird, wobei Marmor auf einer 10-stufigen Skala (wobei der härteste Diamant ist) von 3 bis 5 bewertet wird, was bedeutet, dass er relativ weich ist.

Es lohnt sich auch, auf den zur Wohnung passenden Farbton zu achten und jede einzelne Platte genau zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie keine Schäden aufweist. Es ist ein teures Material und deshalb musst du mehr Zeit für den Kauf und die Auswahl aufwenden.

Marmor Farben und Töne

  • Die bekanntesten sind weiße Marmore mit grauen Zylindern aus der Toskana. Dank seiner perfekten Farbe passt er zu den meisten Innenräumen.
  • Blaue Marmore- stammen ebenfalls aus der Toskana. Ihre ursprüngliche Farbe ist auf die Anwesenheit von Graphit und Kohle in ihrer Zusammensetzung zurückzuführen. 
  • Rote und gelbe Marmore – kommen aus Italien, die Farbe dank Eisenoxiden.

Marmor in der Wohnung: wo ist der beste Platz dafür?

Wir raten davon ab, es in Küchen als Küchenarbeitsplatte zu verwenden. Es sieht zwar schick aus, ist aber nicht funktional. Wenn es Wasser ausgesetzt wird, kann es sich verfärben und zerstören.

Eine viel bessere Idee ist Marmor als Fliesen an Wand und Boden. Sie sehen auch als Kamineinfassung gut aus.

Ein weiteres stilvolles Element sind Sideboards und Schränke aus Marmor. Sie sehen sehr originell aus und haben den Vorteil der einfachen Reinigung. Achte jedoch darauf, dass du die Chemikalien wählst, die speziell für die Reinigung von Marmor-Sideboards sind.Wenn du dir keine Sideboards aus Marmor vorstellen kannst, schau dir auch unsere Modelle aus Holz an, du wirst sicher etwas für dich finden.